MOHECO Kommunikationsmappe

Eine Kommunikationsmappenvorlage für alle?

Wozu diese Mappe?

Diese Mappe ist entstanden, weil

 

So hat diese Mappe das Bestreben,

Zum Gebrauch:

MOHECO-Mappe

Wichtig ist, den Nutzern die Struktur der Mappe zu vermitteln:

Kommunikationssteuernde Floskeln sind immer direkt vor einem auf dem Deckel der Mappe, gesprächsteuernde Aussagen auf der ersten Seite.

Mit den Wörtern auf den Innendeckeln kann man sich immer in jedes Gespräch einmischen. Nur wenn man etwas genauer sagen möchte, braucht man die Wörter in den Prospekthüllen.

Diese sind farblich geordnet, so dass es wichtig ist den Gebrauch der Registerreiter zu erklären. Ggf. kann man die Tabs noch verstärken und Schaumgummistückchen auf den Rand der Prospekthüllen kleben, falls die Nutzer motorische Probleme beim Blättern haben.

Die Seiten „Das mache ich gerade zuhause/in der Schule“ sind dafür gedacht, Themen von längerfristigen Vorhaben zu beschreiben, über die der Nutzer gerne erzählen möchte (Unterrichtsthemen, geplante Urlaubsreise, die Fußballmeisterschaften, Beziehungsgeschichten, ...). Wenn ein Thema nicht mehr aktuell ist, wird die Seite raus genommen und durch eine aktuelle ersetzt. Natürlich kann man auch 2 Themen parallel in der Mappe haben.

Nutzer mit Partnerscanning können über das deutliche Blicken über die jeweiligen Ränder hinaus anzeigen, welche innen eingeklebten Wörterblöcke zuerst abgefragt werden sollen.

Wir hoffen, dass wir hiermit etwas zum Verständnis der Mappe beigetragen haben.

 

Über Fragen, Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Kritik, Lob freuen wir uns immer.

Conny Pivit, Monika Hüning-Meier und Henrike Bollmeyer

So sind wir gut zu erreichen:

E-Mailadresse von Conny Pivit
E-Mailadresse von Monika Hüning-Meyer
E-Mailadresse von Henrike Bollmeyer

Kommunikationsmappen und warum es sich lohnt, über Aspekte ihrer Standardisierung nachzudenken


© Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), 48133 Münster